Sports

 

"Wenn wir jedem Menschen die richtige Dosis Nahrung und Bewegung geben könnten, nicht zu viel und nicht zu wenig, hätten wir den besten Weg zur Gesundheit gefunden!" - Hippocrates

 

Fitness

Unter Fitness wird im Allgemeinen körperliches und oft auch geistiges Wohlbefinden verstanden. Fitness drückt das Vermögen aus, im Alltag leistungsfähig zu sein und Belastungen eher standzuhalten.

Das Risiko für Zivilisations-krankheiten wie Herzinfarkt und Fettleibigkeit kann durch ein gezieltes Fitnesstraining verringert werden. Konzen-trations- und Lernfähigkeit werden gesteigert. Menschen, die sich aktiv fit halten, gelten als gesünder und leben, statistisch gesehen, länger.

Bauch-Beine-Po

Problemzonentraining. Dier Inhalt  der Stunde beinhaltet vor allem aus-gewählte Übungen zur Straffung dieser Muskelgruppen.

 

 

Bodyshaping, Body-styling, Powerstyling

Mit Musik kombinierte Funktions-gymnastik, bei der gezielt bestimmte Körperpartien, z. B. die Rumpf- oder die Beinmuskulatur, gekräftigt werden. Neben dem eigenen Körpergewicht kommen auch kleine Geräte wie Fit- oder Therabänder sowie Kurzhanteln zum Einsatz.

Functional Training

 

Functional Training ist das Trainings-konzept der Zukunft. In den USA bereits ein integraler Bestandteil der Sportlerausbildung, setzt sich die-se aus der Physiotherapie stammende Methode auch hierzulande mehr und mehr durch. So bereitete sich die deutsche Fußballnationalmannschaft schon 2006 mit Functional Training auf die WM vor. Dabei werden mit freien Bewegungen und einfachen Hilfs-mitteln wie Gymnastik-Matte oder Medizinball ganze Muskelgruppen trainiert – und nicht nur einzelne Muskeln wie an den Kraftgeräten im Fitnessstudio. Jede Übung verbessert zugleich die Stabilität und Beweg-lichkeit des Rumpfes, unseres Kraft-zentrums, von dem alle Bewegungen ausgehen, sowie die Koordination, Reaktionszeit und das Gleichgewicht des Sportlers.

Cross Fit

 

Um es gleich vorwegzunehmen: Crossfit Training ist nicht nur ein etwas seltsam anmutender Trainingsplan ohne Wert für die Fitness, denn viele erfolgreiche Spitzensportler zählen zu den Anhängern des Konzepts und trainieren nach diesem. Auch im militärischen Bereich ist das Trainings-programm schon seit vielen Jahren im Einsatz und hat sich dort als kom-plettes Konditionstraining etabliert. Das Motto dieser Trainingsmethode lautet: Training ist hart, macht aber Spaß und ist gut für das Wohlbefinden des Menschen. Ganz im Sinne also von Turnvater Jahn!

Fettschmelze

Hohe Trainingsumfänge mit niedriger Belastung begünstigen den Abbau von Körperfett. Daher wird mit einem Puls von unter 130 Schlägen in der Minute trainiert. Die Trainingsbelastung ist gleichmäßig, ohne Intervalle. Das Tragen einer Pulsuhr ist ratsam, um die Belastung ganz nach Bedarf anpassen zu können.

 

Rope Skipping

Rope Skipping oder Seilchen springen zu guter Musik. Zum Aufwärmen ideal.

Natürlich dauert es eine Weile, bis man in der Lage ist, ausreichend lange in Bewegung zu bleiben, um einen Trainingseffekt zu erzielen. Wer diese Hürde überwindet, hat aber eine sportliche Betätigung erlernt, die mehr Kalorien verbraucht als die meisten anderen Bewegungsformen.

 

 

Laufen

 

Laufen ist die älteste Sportart der Welt. Seit Menschen gedenken sind Laufen und Geh-en die Grundlagen unserer Mobilität. Ob-wohl ursprünglich da-zu gedacht, Nah-rungsquellen zu er-schliessen, hat das Laufen gerade in un-serer modernen Welt an Bedeutung ver-loren. Lange Arbeits-zeiten, bei vielen in sitzen- der Tätigkeit, hat uns Menschen träge und teilweise sogar krank gemacht. Seit einigen Jahren jedoch treibt es zu-nehmend Menschen in den Laufsport. Nicht zuletzt deshalb, weil es eine einfache und effiziente Mög-lichkeit ist, einem eventuellen Beweg-ungmangel entge- gen zu wirken. Doch auch Laufen will "wieder" gelernt we-rden!

 

Mit einem individuell abgestimmten Lauf-training, das Leist-ungsstand und Train-ingsziel des Klienten berücksichtigt, lässt sich schon nach kur-zer Zeit sowohl der Gesundheitszustand verbessern als auch das allgemeine Wohl-befinden steigern.

 

Ausdauer, Gewichts-reduktion oder ein-fach nur Stressab-bau? Erreichen Sie Ihr sportliches Ziel mit einem Lauf-training, das speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

 

Sie sind bereits sport-lich aktiv und bringen eine Basisfitness mit, wollen sich aber viel-leicht auf einen Halb-marathon oder sogar Marathon vorbereiten und trainieren?

 

Ich mache Sie fit für Ihr sportliches Ziel!

Tanz dich fit und schlank


Zumba® ist ein mit-reißendes Workout, das die Welt im Sturm er-obert hat. Dieses un-glaubliche, vom Tanz inspirierte, Kalorien verbrenn-ende, Muskelformen-de Ganzkörper-Train-ing fühlt sich nicht nach einem anstreng-enden Workout an, weil es so viel Spaß macht! 

Ein ganz großes Plus bei Zumba ist, dass man in 1 Stunde bis zu 1000 Kalorien ver-brennen kann. Aller-dings hängt dies immer davon ab, wie intensiv man sich belastet. Und auch das eigene Körper-gewicht spielt eine Rolle. Durchschnittlich ver-braucht man beim Zumba knapp 600 Kalorien in der Stun-de. Dies macht Zum-ba zum idealen Sport für alle, die Fett ver-brennen und dauer-haft abnehmen möch-ten.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Personal Training & Ernährungscoaching Bettina Betzer